Diese Woche bei Torsten

Diese Woche hatte ich (und nächste habe ich auch noch) Urlaub. Dabei haben sich verschiedene Sachen ergeben, die alle nicht wichtig genug waren, um einzeln angesprochen zu werden, aber in der Summe doch ganz interessant sind.

Letzten Samstag (nicht diesen) war große Ofenbauaktion im Rammelsbergmuseum. Ziel der Aktion ist es, einen Rennofen aus Lehm zu bauen. Dies ist eine Art Ofen, mit der vor langer Zeit Eisen aus dem Erz gewonnen wurde, und macht immer viel Spaß.

Meine Schwester und ich gesellten uns zu der Gruppe, die dies taten, sie zum Fotos schießen (alle Fotos hier sind übrigens von ihr), ich, weil die Gelegenheit bestand, mit einer alten Grubenlok zu fahren (mehr dazu später).

Ich und zwei andere beim Anfertigen von Lehmröllchen, die dann auf den Ofen kommen

Ich bin der in dem grauen T-Shirt. Wir fertigen hier gerade Lehmröllchen an. Diese Würste werden dann auf den Ofenrohbau gelegt und damit verknetet. Am Ende des Tages sah der Ofen dann so aus:

Der fertige Ofen, unter Planen

Die Planen sollen den Ofen vor der Sonne schützen und wurden erst ganz zum Schluss angebracht.

Wenn ich es recht bedenke, könnte es sein, dass dies das erste mal ist, dass ich ein Bild von mir auf meiner Homepage veröffentliche. Ich glaube, dass ist auch besser so.

Nun zu der Diesellok. Es handelt sich dabei um eine alte Grubenbahnlok aus den späten 1920ern, mit einem Zweizylinder-Dieselmotor von Mercedes Benz und einer Höchstgeschwindigkeit von etwa 10 km/h, die von einem Verein flottgehalten wird. Ich durfte damit auch mal etwa fünfzig Meter hin und her fahren, und muss sagen, es macht sehr viel Spaß.

Ich auf der Diesellok

Bedienen ist recht einfach: Es gibt einen Gashebel, den man immer in der selben Stellung lässt, einen Richtungswahlhebel, eine einfache Zweigangschaltung, eine Bremse (nur für die Lok, die Wagen haben keine Bremsen) und den sehr großen Kupplungshebel, mit dem man letztlich tatsächlich die Geschwindigkeit wählt. Im Prinzip kein Problem, aber ausnahmslose alle Bedienelemente sind sehr schwergängig.

Im Prinzip ist die Lok eine totale Fehlkonstruktion: Man sieht nur, wohin man fährt, wenn man steht (so wie ich hier), was Untertage aber nicht wirklich möglich ist. Aus diesem Grund wurde dieser Typ Diesellok übrigens auch verboten, nach dem es mehrere tödliche Unglücke gab.

Ansonsten noch: Ich habe, wie es scheint, den gesamten Bestand an Fleischmann-Spur-N-Schienen von Vedes Goslar gekauft (sieben gebogene Exemplare, gesenkt auf 50 Cent das Stück), falls dort also jemand hin geht und nichts mehr findet, tut mir leid.

Und ja, Hubschrauber gibt es auch noch. Die Version, die ich auf der LAN hatte, entwickelte in den letzten Stunden vor der LAN noch so viele unentdeckte Fehler, dass ich mich entschied, sie doch nicht öffentlich zu machen. Inzwischen habe ich wieder ein paar neue Features.

Eines der Icons für Hubschrauber

Den gestrigen Tag habe ich vor allem damit verbracht, Icons einzubauen. Die Icons von Hubschrauber werden dynamisch generiert, so dass immer der gerade ausgewählte Hubschrauber als Dock-Icon erscheint. Ich weiß noch nicht, ob dass unter Windows auch geht, insbesondere da ich SDL verwende und nicht so leicht an das Fenster rankomme. Mal schauen.

Den heutigen Tag habe ich vor allem damit verbracht, das Partikelsystem zum laufen zu kriegen. Ich bin mit den Erfolgen schon recht einverstanden, habe aber noch ein paar störende Bugs. Da ich keine Ahnung habe, wie ich sie beheben kann, ist es derzeit vor allem mein Ziel, sie weniger störend zu machen.

Der morgige Tag ist vor allem für Environment Mapping (das ist angeberisch für Reflektionen) gedacht. Wünscht mir Glück.

Letztlich habe ich als neues Feature auch noch Caching: Einige Daten, die dass Spiel sonst jedesmal neu erstellt, können jetzt (auf Wunsch des Anwenders) auch auf der Festplatte gespeichert werden. Damit ist der lästige “Physik für Landschaft wird erzeugt…” Teil für Maps, auf denen man schon mal gespielt hat, weg. Nett, oder?

Geschrieben am 5. Mai 2007 um 22:05

0 Kommentare

    New comments can no longer be posted because it got to annoying to fight all the spam.