Hab ich doch gleich gesagt…

Zuerst was ganz anderes: Eigentlich wollte ich die Moderation der Kommentare schon vor zwei Wochen abstellen, weil es, genau wie meine Freunde sagten, Unsinn ist, aber genau an dem Tag, an dem ich das machen wollte, strömten plötzlich fünfzig Spam-Kommentare in meine Datenbank. Die Funktion bleibt also vorerst drin, ich werde nur den Text irgendwann ändern.

Zu gut, um wahr zu sein.

In meinem letzten Eintrag hier habe ich über einen Typen berichtet, der behauptete, ein neues Spiel zu machen, was ich ihm aber nicht glaubte. Es hat sich herausgestellt, dass ich Recht hatte. Cool, nicht?

Die ganze Geschichte lässt sich in dem betreffenden Thread nachlesen. Dieser ist sehr lang, die Auflösung gibt es auch deutlich kürzer in einem anderen, zum Thema gehörenden Thread. Zusammengefasst: Die Screenshots, die der nette Mensch gepostet hat, waren größtenteils aus Foren, die sich mit der Erstellung von 3D-Kunst (nicht in Echtzeit) beschäftigen, übernommen (natürlich ohne Genehmigung), mit der Behauptung, sie seien direkt aus dem Spiel. Das ist kein absoluter Beweis dafür, dass er wirklich kein Spiel hat, aber für mich reicht es.

Eine offizielle Aussage des mutmaßlichen Lügners gibt es nicht. Sein Forumsaccount wurde gesperrt und er wurde um eine Stellungsnahme gegenüber dem Administrator per E-mail gebeten. Anscheinend ist da noch nichts angekommen. Für morgen war übrigens eine große Ankündigung geplant, wofür er sogar schon ein paar (ansonsten unbeteiligte) Sprecher für ein Video hatte, mal sehen, was daraus wird…

Ich persönlich habe den Link zu meiner Seite gepostet und wurde sehr scharf dafür kritisiert, da ich meine Behauptungen nicht vorher geäußert habe. Außerdem wurde mir unterstellt, dass ich den Beitrag erst, nach dem dies alles bekannt wurde, gepostet hätte (was ich durch den Google-Cache widerlegen kann). Die Diskussion war nicht lang, da der Thread kurz danach geschlossen wurde. Merke: Das nächste Mal werde ich anders verfahren.

Wahr und nicht gut

Wenn ein Objekt ohne näheren Grund plötzlich fast 200 m entfernt von dem Ort auftaucht, wo man es hingestellt hat (und insbesondere 35 m höher), dann ist irgend etwas faul. In diesem speziellen Fall eine Matrixmultiplikation in der Funktion, um das Spielerfahrzeug zum letzten Kontrollpunkt zurückzuschicken, was aber nur von zweitrangiger Bedeutung ist. Tatsache ist die: Der Codeumbau ist fertig, weite Teile funktionieren, aber das Endergebnis läuft immer noch darauf hinaus, dass ich nicht nennenswert mehr als

Der Aufbau des Kettenfahrzeuges versperrt die ganze Sicht

sehe. Das ist, ehrlich gesagt, unschön. Ich arbeite dran, aber habe nicht das geringste bisschen Ahnung, wo ich denn nun anfangen soll, die Fehler zu beheben.

Geschrieben am 19. Mai 2006 um 18:45

0 Kommentare

    New comments can no longer be posted because it got to annoying to fight all the spam.